Zahnerhaltung – Längst nicht mehr „nur Löcher stopfen“

Unter Zahnerhaltung versteht man die Sanierung kariöser Zähne durch Füllungen. Dazu stehen uns verschiedene Materialien zur Verfügung:

  • Zahnfarbene Kunststoffe
  • Amalgam
  • Inlays (Im Labor angefertigte Gussfüllungen)
  • Keramik

Wir behandeln nicht den einzelnen Zahn, sondern betrachten das gesamte Kauorgan. Dazu gehört auch eine moderne Diagnostik, wie z.B. digitales Röntgen.